Startseite

  • Agenda

  • Journal

  • Lesetipp

  • Neuerscheinungen

  • Nachrichten

  • Festivals

Beitragen

Möchten Sie, dass Ihre Webseite im Suchindex erscheint?

Sie sind Autor oder Verleger und planen ein Buch oder eine Veröffentlichung?

LiteraturSchweiz

Einstellungen

Über uns

Das Portal literaturschweiz.ch besteht aus einer bedienerfreundlichen Metasuchmaschine, die qualitativ überprüfte Webseiten verlinkt und ihre Inhalte direkt in die Resultatlisten einbettet.
Die Webseite optimiert derart die Zugänge zu bestehenden Angeboten und macht sie besser sicht- und erreichbar.
Das Portal ist modular aufgebaut, im Kern besteht es aus diesen Modulen und Partnerprojekten:

  • Metasuchmaschine zur Schweizer Literatur
  • Katalog von lesenswerten Schweizer Büchern der letzten 60 Jahre,
  • Katalog von Kinder- und Jugendbüchern, die das Schweizer Institut für Kinder- und Jugendmedien empfiehlt,
  • Wer liest wo? - die Schweizer Literaturagenda,
  • ein Internetradio.

Kompetenzzentrum

Das Ziel des Schweizer Literaturportals besteht darin, die qualitativ überprüften Ressourcen im Bereich Literatur und Buchwesen gesamtschweizerisch zu bündeln und über die Sprachgrenzen und Landesgrenzen hinaus bekannt und sichtbar zu machen. LiteraturSchweiz will den Zugang zur Schweizer Literatur erleichtern.
Unter diesem Begriff wird alle Literatur subsummiert, die in der Schweiz und/oder von Schweizer AutorInnen produziert wird, in allen Landessprachen und in allen Genres von Prosa, Lyrik, Theater und Essayistik bis hin zu Kinder- und Jugendliteratur sowie in neuen Formen wie Spoken Word.

Sukzessive werden künftig weitere Funktionen über Schnittstellen angegliedert, um das Literaturportal zu einer integrativen Kompetenz- und Promotionsplattform für Schweizer Literatur zu machen.

Das Netzwerk

LiteraturSchweiz repräsentiert den Schweizer Literaturbetrieb in seiner Vielfalt und Breite. Das Portal ist kommerziell unabhängig und wird getragen von zurzeit 13 namhaften Organisationen, Institutionen und Verbänden des Schweizer Literaturbetriebs. Sie haben sich zu einem Trägerverein zusammengeschlossen mit dem Ziel, dem Schweizer Literaturportal gemeinsam eine tragfähige Organisationsstruktur zu geben, um so den Betrieb und den Unterhalt des Portals langfristig zu gewährleisten.
Durch diese einzigartige Kooperation soll LiteraturSchweiz zu einer prägnanten Marke für die Schweizer Literatur werden.

Geschichte

Das Projekt LiteraturSchweiz ist eine Initiative des Verbands Autorinnen und Autoren der Schweiz AdS zusammen mit Beat Mazenauer.
Es geht zurück auf Diskussionen, die im Oktober 2009 im Rahmen der Schweizer Koalition für die kulturelle Vielfalt geführt wurden.
Im Schlussbericht «Kulturelle Vielfalt - mehr als ein Slogan. Vorschläge für die Umsetzung der UNESCO-Konvention über die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen in der Schweiz» wurde unter anderem auch die Forderung nach einem Literaturportal erhoben:
«Der Bund unterstützt die Konzipierung, Inbetriebnahme und Vermarktung einer breit vernetzten Internetplattform der Schweizer Literaturszene.»
Daraus ist literaturschweiz.ch entstanden.